Chinesischer Lieferservice Meituan nutzt autonome Lieferfahrzeuge

Die nächste Generation von autonomen Lieferfahrzeugen, die von der chinesischen Lieferservice-Plattform Meituan entwickelt wurde, ist in Peking offiziell in Betrieb genommen worden. Das neue Lieferfahrzeug, das die Stufe vier des autonomen Fahrens erreicht hat, ist das Ergebnis einer fünfjährigen Erforschung der Technologie.

Es wird geschätzt, dass Meituan in den nächsten drei Jahren einen autonomen Lieferservice für Lebensmittel und Gemüse in Peking, Shenzhen und anderen Orten anbieten wird.

Das neue autonome Lieferfahrzeug stellt in vielerlei Hinsicht ein bedeutendes Upgrade dar. Seine Ladekapazität beträgt 150 kg und die Verteilgeschwindigkeit bis zu 20km/h. In den letzten fünf Jahren wurde das Fahrzeug 31 Tests unterzogen, einschließlich Leistung, Haltbarkeit und Fähigkeiten in kalten Umgebungen, so dass es in der Lage ist, den ganzen Tag über zu arbeiten.

Bevor die neue Generation von Lieferfahrzeugen auf den Markt kam, hat Meituan reiche Erfahrungen mit der automatischen Zustellung gesammelt. Um die Auswirkungen der Epidemie im Jahr 2020 zu bewältigen, verwendete Meituan die alte Version des Lieferfahrzeugs, um Bestellungen im Freien zu erledigen.

Bis jetzt hat der Service mehr als 20 Gemeinden abgedeckt. Insgesamt wurden 35.000 Aufträge perfekt ausgeführt, was dem Unternehmen reiche Daten und Betriebserfahrungen für die weitere Aufrüstung der Lieferfahrzeuge liefert.

Am Dienstag gab Meituan bekannt, dass es durch den Verkauf von Aktien und Wandelanleihen fast 10 Milliarden Dollar einnehmen will. Der Erlös soll für die Forschung und Entwicklung von autonomen Lieferfahrzeugen, Drohnenlieferungen und anderen Innovationen sowie für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Beliebteste Artikel

Elektroauto China China Silicon Valley

Newsletter

Erhalte unseren kostenlosen Newsletter mit den Highlights der Woche:
Informiert in nur 5 Minuten.

Hier klicken