TikTok plant für 2021 den Einstieg ins E-Commerce-Geschäft mit Livestream-Shopping

Wie die Financial Times berichtet, plant die chinesische Social-Networking-App TikTok angeblich, im Jahr 2021 in das E-Commerce-Geschäft einzusteigen.

TikTok plant demnach mehrere neue Funktionen im Jahr 2021 einzuführen, darunter ein Tool, mit dem TikTok-Influencer Produktlinks teilen und automatisch Provisionen für Verkäufe erhalten können. Dies wird es Nutzern ermöglichen, auf Produkte zu verlinken, die ihnen gefallen, ohne dass sie formell von der Marke gesponsert werden müssen.

Nach einer Partnerschaft mit Walmart, um im letzten Jahr Live-Streaming-Shopping zu testen, will Tik Tok Marken eine Plattform bieten, um ihre Produktkataloge zu präsentieren. Im Grunde könnte diese Funktion eine mobile Version des TV-Shoppings werden, die von TikTok-Stars moderiert wird.

Im vergangenen Oktober ging TikTok eine Partnerschaft mit der E-Commerce-Plattform Shopify ein, um In-App-Shopping-Funktionen zu erforschen und Shopify die Möglichkeit zu geben, das jüngere Publikum von TikTok zu erreichen und den Umsatz zu steigern. 


Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Beliebteste Artikel

Newsletter china digital Alibaba Story China Silicon Valley Jack Ma

Newsletter

Erhalte unseren kostenlosen Newsletter mit den Highlights der Woche:
Informiert in nur 5 Minuten.

Hier klicken