Xiaomi wird zur Elektrofahrzeug-Marke und investiert 10 Mrd. US-Dollar

Gründer und CEO Lei sagte auf einer Presseveranstaltung in Peking, dass Xiaomi sich entschieden habe, auf eigene Faust in den Markt für Elektrofahrzeuge einzusteigen. Das Ziel ist ein Ökosystem zu betreiben, das eine nahtlose Nutzererfahrung bietet. Lei sagte, er sei sich der Komplexität der Herstellung von Autos mit extremer Kapitalintensität bewusst und sagte, dass das Unternehmen nun bereit sei, Geld in das Projekt zu stecken und Verluste über einen langfristigen Zeitraum zu akzeptieren.

"Wir freuen uns auf den Tag, an dem Xiaomi-Autos auf den Straßen der Welt fahren werden. Dies wäre das letzte Startup-Projekt in meiner Karriere und ich werde alles daran setzen, dies zu schaffen", sagte der 52-jährige Serienunternehmer. In einer Ankündigung, die am Dienstag veröffentlicht wurde, sagte Xiaomi, dass das Unternehmen plant, in den nächsten 10 Jahren insgesamt 10 Milliarden Dollar in das Projekt zu investieren.

Der viertgrößte Smartphone-Hersteller der Welt verzeichnete im Jahr 2020 einen Absatz von fast 150 Millionen Geräten mit einer jährlichen Wachstumsrate von 19 %. Die Verkäufe der Konkurrenten Samsung und Huawei schrumpften laut Zahlen von Canalys um 14 % bzw. 22 %.

Xiaomi rühmte sich auch damit, eine der größten Internet-of-Things (IoT)-Plattformen der Welt zu haben, an die im vergangenen Jahr 325 Millionen Smart-Home-Geräte angeschlossen waren (ohne Handys und Laptops). Außerdem ist das Unternehmen seit 2019 der meistverkaufte Hersteller von Fernsehgeräten in China, mit einem Marktanteil von rund 20 %.

Der chinesische Unterhaltungselektronikriese sucht nach neuen Wachstumsquellen in einem sich abschwächenden Markt. Sein IoT- und Konsumgüter-Segment verlangsamte sich stark auf 8,6% jährlich im letzten Jahr von 41,7% im Jahr 2019. Das Unternehmen verfehlte außerdem die Umsatzschätzungen der Analysten für das vierte Quartal, so Bloomberg.

In der Zwischenzeit durchläuft die globale Automobilindustrie einen wegweisenden Wandel. Der Wechsel zu batterieelektrischen, selbstfahrenden Autos von traditionellen, verbrennungsmotorischen Fahrzeugen hat einen wichtigen Wendepunkt erreicht. Es wird erwartet, dass China seine weltweite Führungsrolle bei der Produktion und Einführung von Elektrofahrzeugen beibehalten wird.

Xiaomi wird seit langem nachgesagt, dass es einen Einstieg in den boomenden EV-Markt plant. Letzte Woche dementierte das Unternehmen einen Reuters-Bericht, wonach es in Gesprächen mit dem chinesischen Autohersteller Great Wall Motors über eine Auftragsfertigung sei. 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Beliebteste Artikel

Newsletter china digital Alibaba Story China Silicon Valley Jack Ma

Newsletter

Erhalte unseren kostenlosen Newsletter mit den Highlights der Woche:
Informiert in nur 5 Minuten.

Hier klicken